Mittwoch, 25. November 2009

Ruhe

Yeah, carebearen \o/

Es passiert nichts. Naja doch schon, aber eben nichts wovon ich denke dass es einen Eintrag Wert ist. Etwas das mich halt wirklich begeistert. Oder soll ich euch erzählen wie ich mit meiner Allianz im Highsec herum carebeare? Nun gut, ihr habt es nicht anders gewollt:

Ich habe mich die letzten Wochen ein wenig mit den Problemen auseinander gesetzt die fast jede Allianz haben dürfte. Die Zahlen sagen wir haben 160 Member. Ein Drittel davon sind inaktiv oder unregelmäßig online. Dann gibt es noch einen guten Teil an Altchars. Dazu sind wir noch auf unterschiedliche Zeitzonen verteilt. Wie viele Leute bleiben übrig? 40, 50, 60? Und wie viele von denen sind Leute die tagein tagaus nur für sich selbst ihre Missionen machen oder minern? Nicht dass ich etwas dagegen hätte, doch lässt es ein wenig Teamgeist vermissen wenn man seine Abwesenheit beim Corpmining mit den 10% Corpsteuer begründet. Schließlich spült man ja nonstop Geld in die Kasse.

Folgendes Szenario:

Leer hier...

Was hier zu sehen ist war mein erster Versuch einer Miningop. Insgesamt sind drei Leute erschienen und wir haben etwa 120 Millionen ISK erminert. Den Leuten die gekommen sind bin ich äußerst dankbar. Trotzdem bin ich mit dem Ergebniss, der Beteiligung an der OP sehr unzufrieden. Was habe ich falsch gemacht? Die falsche Zeit gewählt? Zu spät angekündigt? Die OP war an einem Freitag von der Downtime bis open end und wurde drei Tage im vorraus angekündigt. Noch während der OP berichteten verschiedene Member dass sie die Ankündigung nicht gelesen hätten und dergleichen. Nun, was soll man da machen? Und dass ist genau das worüber wir uns den Kopf zerbrechen. Was können wir tun um die Situation zu verbessern? In wie weit haben wir überhaupt das Recht die Aktivitäten unserer Member zu bestimmen?

Ein Mitglied des Rates schreibt dazu:
"We've gone though alot with one another. And if your not trying to help anyone. You might be flying under the wrong colors. This game doesn't have to run ya life. But you should try and help those who fly with you. So get off ya butt and se what you can do to help. If you do nothing to make things better. Then you lose the right to bitch, wine and complain."

Ich kann ihm nur zustimmen und hinzufügen dass man sein (EvE)Leben nicht der Allianz widmen soll. Aber zu einem gewissen Maß sollte man sich schon für ein vorankommen der Gruppe einsetzen. Was die Lösungsvorschläge betrifft? Nun, die reichen über gut zureden bis hin zu mehr gemeinsamen Aktionen. Ich setze mich eher für direkte Lösungswege ein (kicken, auspeitschen, etc.). Weil ich im Rat mit diesen und einigen anderen Dingen oft alleine da stehe, dennoch darauf verzichte es für mich zu behalten und auch sonst oft ein Dickkopf bin hat mir mein CEO einen Titel verpasst auf den ich aufrichtig stolz bin:

I am pain!

Hach ja... Beteiligung ist natürlich nicht die einzige Baustelle. Wir müssen zum Beispiel PvP'ler rekrutieren da diese uns nach Immensea ein wenig ausgegangen sind. Die haben sich mit den Worten "Wir machen jetzt Highsec Wardecs." verabschiedet. Unsere Member können in Flotten mitfliegen und tun dies im Kriegsfall auch. Nur ist PvP nicht die Hauptbeschäftigung des großteils der Allianz. Was fehlt sind RICHTIGE Kampfpiloten, Leute die PvP nicht nur machen wenn es nötig ist sondern weil es Spaß macht. Das bringt Leben in die Bude! Doch wie rekrutiert man sie? Das Ziel der meisten Kampfpiloten mit denen ich bisher gesprochen habe waren große 0.0 Allianzen und Flottenkämpfe mit mehreren hundert Beteiligten. Na mal schauen was da kommt...


Was tut sich an der Dominionfront? Nun, nachdem mir CVA nach mehrmaligem Nachfragen endlich ein klares "NEIN" gegeben hat, stehe ich ziemlich ratlos da. Mein ursprünglicher Plan war ja in einem System SOV zu claimen um dort herum zu experimentieren. Aber jetzt weis ich nicht mehr so richtig wohin. Falls jemand eine Idee hat...

Das Problem ist einfach dass es im tiefen 0.0 zu massiven Versorgungsproblemen kommt. Darüber hinaus kann jederzeit der Capitalblob vorbei kommen und alles zerstören was man aufgebaut hat. Das neue Sovsystem mag dafür sorgen dass die großen Allianzen ihre Gebiete verkleinern müssen. Im schlechtesten Fall sieht es dann jedoch so aus dass es viel ungeclaimten Space geben wird da die großen Allys keine Nachbarn dulden werden. Langsam muss ich wohl einsehen es für mich unmöglich und ziemlich Hoffnungslos ist ein System zu beanspruchen. Das ist Schade, weil ich wollte mich vom Dominionstrudel eigentlich mitreißen lassen. Und mir gehen langsam die Ziele aus.

Klar habe ich noch Sachen auf meiner Liste die ich machen möchte. Zum Beispiel das Fregattendeathmatch und "Operation Whitewash" (soon™). Aber all dass ist eher kurzweilige Sachen und keine richtigen Ziele. Deshalb habe habe ich meinen CEO gebeten mir ein Projekt an die Hand zu geben. Ich bin gespannt was er sich einfallen lassen wird.

Was passiert denn sonst so? Nun, inzwischen konnte ich all meine Schulden komplett zurück zahlen. Die Proteus habe ich wieder verkauft da die nur sinnlos herum stand und ich das Geld brauchte. Ich produziere und verkaufe derzeit Battleships in Jita. Meine Produktionsstätte habe ich deshalb näher dort hin verlegt. Der Umsatz beträgt derzeit ca. 1,35 Mrd am Tag mit einer Marge von etwa 3,75 %. Das sind etwa 50 Mio Gewinn am Tag mit drei BPO's. Die Marge ließe sich noch steigern wenn ich nicht in Jita verkaufen würde sondern woanders, allerdings müsste ich dann länger warten und mehr Zeit in den Transport investieren. Das ist immer ein abwägen und ich bin derzeit nicht liquide genug um mein Geld längere Zeit in Form von Schiffen irgendwo herumliegen zu haben. Ich muss mir manchmal sogar kurzfristig Geld leihen um Engpässe zu vermeiden. Ich hoffe dass ich diese Phase bald überstanden habe. Wenn genug Geld auf dem Wallet ist wird eine neue BPO gekauft und der Umsatz steigt. Da ich pro Account 30 Produktionsslots frei habe, dürfte da noch viel Raum nach oben sein. Allerdings wird man nach einiger Zeit wohl nur noch mit dem Transport von Mineralien für die Produktion beschäftigt sein. Ich habe mir letztens einen zweiten Frachter zugelegt als Eva mehrere Frachterpiloten für einen kleinen Transport brauchte. Bereut habe ich den Kauf nicht.

Wurde Zeit!

Den zweiten Frachter habe ich für 560 Mio bekommen, etwas später kontaktierte mich der Pilot und erklärte dass er sich um 100 Mio vertan hätte. Ich habe ihm zuerst gesagt ich bin nicht die Wohlfahrt aber irgendwann kam dann wieder dieses Hämmern in meinem Kopf und ich habe ihn angeschrieben und gesagt dass er das Geld beizeiten bekommt. Ich hasse mich manchmal selbst :(

Hin und wieder mache ich auch etwas PvP, beispielsweise hatte ich vor einigen Wochen ein vereinbartes 1vs1 im Lowsec mit Aerauge. Dann war ich noch mit Eva und ein paar ihrer Member erfolgreich roamen. Und letztens war ich mit DaNecron auf Singularity um ein paar Sachen auszuprobieren. Ich warte immer noch auf seinen Eintrag ^^

Wo wir gerade bei Singularity sind: Die neuen Planetentexturen sind wirklich ein Augenschmaus:

Es gibt auch sehr exotische Planeten.

Naja, mein Notebook verträgt die höchste Detailstufe nicht so gut. Es kommt immer zu mehreren 20-Sekunden Freezes, gefolgt von angenehmen 3-5 fps wenn ich zu einem Planeten warpe. Stell ich die Texturqualität auf "Mittel" ist Performancemäßig alles in Ordnung. Was mich zu Dominion übrigens noch wundert ist, dass es in einer Woche raus kommen soll und derzeit noch keine offiziellen Patchnotes verfügbar sind. Da bin ich ja echt mal gespannt ob es wirklich der erste Dezember wird.

GTC->2xPLEX

Hmm, was noch? Ich habe gestern im Gamestop gesehen dass die Retailversion von EvE nur noch 20 Tacken kostet. Ich habe mir die letzte geschnappt, mein Abo storniert und die beeinhaltete 60-Tage GTC in zwei Plexe umgewandelt. 10 € gespart. Natürlich ist der günstige Preis den meisten schon den meisten aufgefallen wie ich im deutschen Forum nachlesen konnte. Aber besser spät als nie :)

Tja, das war es erst einmal wieder. Aber warum erzähle ich ich hier so freimütig über die Probleme meiner Allianz? Immerhin haben inzwischen drei Bloggerkollegen von ihren Allianzen einen Maulkorb verpasst bekommen. Mehr oder minder heftig. Nachvollziehbar, doch frage ich mich wirklich wer sich gedacht hat dass es weniger schädlich sei einem engagierten Mitglied der Community den Mund zu verbieten als dort irgendwo "Titanbridge" stehen zu haben.

Nun, ich denke die von mir angesprochenen Probleme sind nichts wofür man sich schämen müsste und ich habe sie bisher in jeder Corp in der ich war gesehen und erlebt. Ich glaube dass, wenn das hier einige CEO's lesen, ich eher ein Nicken als ein Kopfschütteln ernten werde. Des Weiteren bin ich ab sofort Maulkorbimun. Vor gut anderthalb Wochen wurde ich zum Vizedirektor der Allianz ernannt. Keine Sorge, ihr dürft mich noch duzen :>

Und zu guter Letzt:

Nicht drängeln!

Es gibt auch sehr viele tolle Momente. Und auch wenn die Wenigsten mit dem Begriff "Mining" so etwas wie Freude assoziieren und ich selbst Bergbau eher als quälend empfinde, muss ich gestehen dass selbst mir die zweite OP Spaß gemacht, und sich ein wohliges Gefühl der Zufriedenheit verbreitet hat. Also, nicht aufgeben ;)

Edit: Oh btw, Featurepage von Dominion ist eben online gegangen, samt neuem Trailer. Vergesst also was ich wegen Patchnotes und erstem Dezember gesagt habe :)

Kommentare:

  1. Als hier erwähnter schusseliger Frachterverkäufer mit Zahlendreher sage ich offiziell Danke für die Differenz von 100 Mio!

    Schön das es sowas im Internet und in Eve noch gibt...

    AntwortenLöschen
  2. Schön, das du alle Blogger mit Maulkörben zusammen aufzählst ^^ Wenn du jetzt noch guckst wo die entsprechenden Piloten beheimatet sind (Fountain/Cloudring) und wo IT derzeit operiert bildet sich aus der Nachrichtensperre schon fast ein Bild ^^

    Wobei die DEPP-Sperre wenn ich´s richtig sehe heute Abend endet.

    Gruß Aerouge

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem mit der mangelnden Beteiligung haben wohl alle bei solchen OPs.. mehr oder minder. Ich bin da auch kein leuchtendes Beispiel, aber bei mir ist das auch immer etwas der mangelnden Zeit für EVE geschuldet.

    Insofern würde ich mal sagen, verkehrt gemacht hast du nix.. das ist wohl manchmal einfach so.

    Und ja, wie du schon bemerkt hast, Mining-Ops können manchmal sehr befriedigend sein.. und manchmal auch Spaß machen, auch wenn das keiner glaubt.. kommt halt immer darauf an, wer gerade im Corp-Channel sitzt.

    Ansonsten: Wenn ich mir deine Verdienste PRO TAG so angucke, muss ich echt mal überlegen, ob ich mich nicht irgendwann mal vermehrt der Produktion widme.. was heisst "vermehrt", überhaupt mal der Produktion widme. Wollte ich schon ewig mal tun. Aber unter EVE gilt ja, von nix kommt nix...... man muss sich das schon selbst erarbeiten und mal ins Thema reinknien.

    AntwortenLöschen
  4. Leider ist das Ganze ziemlich ISK aufwändig. Am Anfang habe ich 3,3 Milliarden ISK in Blueprints investiert. Ich bin das Wochenende weg und erst am Sonntag Abend wieder da. Damit die Produktion trotzdem durchläuft muss ich mir 2 Milliarden leihen und 4,6 Millionen m³ an Mineralien zur Produktionsstätte fliegen. Am Ende habe ich bei der momentanen Marktlage und dem Verkauf von 54 Battleships einen Umsatz von 3,5 Milliarden ISK und einen Gewinn von etwa 75 Millionen ISK (2,3%).

    Hach ja... sieh was EvE aus mir gemacht hat :(

    AntwortenLöschen
  5. Nebnbei, hier ein Link der dich ggf. Interessieren könnte:

    http://www.eveger.de/page_text.php?news_detail=4555&qsprache=e

    P.S. 75 Millionen ISK? Die hab ich in lvl 4 Missionen in 1-2 Stunden ^^ Selber schuld wenn du bei der Gewinnspanne produzierst ^^

    AntwortenLöschen
  6. Habe sonst keinen geeigneten Platz für gefunden, daher hier:

    Ein Frohes Fest allen Lesern und Schreibern

    und einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches Jahr 112 (2009)

    Callisto Sesswana

    AntwortenLöschen