Samstag, 10. Juli 2010

Bergauf

Erst einmal möchte ich mich für die vielen positiven Reaktionen auf meinen letzten Post bedanken. Ich war wirklich Baff. Die Sache hat etwa fünf mal mehr Besucher als üblich auf meinen Blog gelockt. Ein großzügiger Mitspieler hat mir wegen des Videos 150 Millionen überwiesen, da war ich erst einmal wirklich sprachlos (an dieser Stelle möchte ich Den grüßen, fall du meinen Blog noch liest =) ). Ich konnte die großzügige Finanzspritze auch wirklich gut verwenden, wegen der Forschungspos habe ich nämlich mal wieder einen Freund um zwei Milliarden anpumpen müssen. Um ehrlich zu sein glaube ich dass das blogmäßig der Zenit war. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Holy Shit oO

Tizona verlor eine zweite Orca an CONCORD, als er versehentlich einen ECM Burst zündete. Und bald darauf erhielt sein Account einen 10-tägigen, temporären Bann. Ich habe jedoch keine zweite Petition geschrieben. Jedenfalls ist sein Account inzwischen wieder entbannt, und er hat die Antwort eines GM's bezüglich der Zurücknahme des Banns in seiner Bio veröffentlicht. Er hat mich zwischenzeitlich auch noch einmal angeschrieben, aber mehr als 650 Millionen einfordern und sich darüber beschweren dass er jetzt täglich Leuten begegnet, die ihn wegen der Sache auslachen, wollte er nicht. Auch wenn kein zweites mal gebaitet hat, auch wenn er jedem den er aus dem Schiff gepellt hat 0,5-1 Mio ISK überwiesen hat, auch dann bereue ich die Aktion nicht. Es bleiben genug Gründe um die Sache vor mir selbst zu rechfertigen. Gewissensprobleme habe ich bei dem nicht.

Beförderung

Seit knapp zwei Wochen bin ich Diplomat von Sev3rance. Es gab zwar etwas Drama dass ich nach schon zwei Monaten in der Allianz diese Position erhalten habe, allerdings will ich bei solchen Sachen nicht auf andere schauen. Vielleicht mag es ungerecht gegenüber denen sein die schon länger dabei sind, allerdings möchte ich nicht wieder monatelang warten um in eine Position mit Entscheidungsgewalt zu kommen. Es scheint viele zu geben die sich für Allianzen abrackern und dann, ohne ihren Willen innerhalb der Allianz aufzusteigen zum Ausdruck zu bringen, darauf hoffen dass ihre Leistungen von alleine gewürdigt werden. Leider passiert das meistens nicht. Jedenfalls habe ich mit Furiouspig, dem Leader von Sev3rance geredet und ihm gesagt dass ich Diplomat sein möchte.

Die Gegenstimmen verstummten dann auch recht schnell, denn inzwischen hab ich auch ein bisschen was erledigen können. Derzeit nehme ich Liquid Ozone Spenden entgegen um sie an die die Besitzer der Jumpbridges weiter zu reichen, die wir benutzen. Ich habe mich außerdem darum gekümmert dass wir auf unserer derzeitigen Heimatstation keine Reparaturgebühren mehr bezahlen müssen. Und ein Freund von mir wird nächste Woche mit seiner 100-Mann Corp zu uns stoßen. Das sind Capproducer sowie PvPler, und ich habe erst mal eine Phoenix für Steb, einen Member meiner Corp bei ihm bestellt :)

Wir brauchen Capitals, wir brauchen Industrie, wir brauchen PvP, eigentlich brauchen wir alles. Sev3rance befindet sich derzeit wieder auf dem aufsteigendem Ast und hat die Talsohle nach dem Rauswurf aus Providene wohl nun hinter sich gelassen. Aber es gibt noch so viel zu tun. Flotten werden organisierter, trotzdem fällt es uns noch schwer 30 Mann Hac-Gangs mit Logistiksupport auf die Schnelle mal eben zu kontern.

Ich bin nicht gut,
die anderen sind nur noch schlechter...


Wie man hier sehen kann habe ich jedenfalls versucht mich PvP-mäßig etwas mehr als sonst zu betätigen. Inzwischen leider nicht mehr #1, da ich mich nicht so dolle wie die meisten auf das abballern von incapten Posmodulen konzentriere (da spar ich mir lieber die Munition), aber ich musste dass einfach mal visuell festhalten, weil mir dass vor einem Jahr z.B. noch keiner geglaubt hätte ^^

Ich habe mich oft Flotten angeschlossen und auch Solo ein paar Abstecher nach Cloud Ring gemacht, wo ich unter anderem auf Lantiane, Klingon Admiral und Shanra Yu getroffen bin. Und auch meinen Freund Arontil. Der ööh... aber nicht bloggt. Sie waren jedenfalls alle *hust* erfreut mich zu sehen.

Gestern haben wir ein Mothership in P-2 vor etwa 150 Roten gerettet. Sie wussten das Pospasswort und haben das Schiff aus dem Forcefield gebumpt. Die Tage habe ich auch miterlebt dass sich Spieler von gegnerischen Fraktionen in den Voicecoms befinden. Dadurch wurde zum Beispiel eine Flotte unter meiner (noch schwachen =/ ) Führung aufgerieben. Meine Meinung dazu ist ja dass man nichts dagegen machen kann. Ich habe keine Lust auf eine Hexenjagd. Nur scheinen mir ein paar Charaktereigenschaften zu fehlen um die Installation von Spys begrüßen zu können. Und für ein Spiel geht das meines Erachtens entschieden zu weit. Mal abgesehen davon dass die Gegner unsere Flottenbewegung und Zusammensetzung sowieso über Scouts verfolgen können. Es macht also keinen großen Unterschied. Warum also zu solchen Mitteln greifen? Für mich hat es einen sehr sehr bitteren Beigeschmack. Wenn ich einmal mitbekomme dass mein FC Informationen aus den Coms der Gegner erhält werde ich die Flotte verlassen. So weit zu mir. Ich will das auf keiner der beiden Seiten unterstützen.

Effektreich

Es gibt auch abseits der Flotten viel zu tun. Ständig ist irgendwo etwas los, und die ganze Region befindet sich in Bewegung. So finde ich mich oft in Situationen wieder in denen ich nur indirekt zum Fortschritt beitrage. Zum Beispiel wenn ich wie in dem Bild oben helfe eine Sprungbrücke zu reparieren, oder wenn ich Scout- und Escortunterstützung leiste. Leider hatte ich durch dass alles keine Zeit (und Lust) mich um Geld zu kümmern, so dass mir der Verlust von fünf Schiffen in den vergangenen drei Tagen finanziell ganz schön einen reinwürgt. Die Proteus steht seit gut einem Monat unangerührt in O-0ERG, und ich muss mich langsam schämen weil durch mich kein Geld aufs Corpwallet gekommen ist. Dabei brauche ich, wie schon weiter oben erwähnt dringend Geld. Alleine schon um meine Battleshipproduktion wieder anlaufen zu lassen.

Derzeit habe ich nur noch PvP-Schiffe für CTA's und andere spezielle Sachen im Hangar, und die werde ich keinesfalls für Roaming raus holen. Ich werde mir heute in Jita ein paar Fregatten und höchstens einen Interceptor besorgen um an Roamings teilnehmen zu können, aber mir Battleships für 250 Millionen auszurüsten und zu verheizen werde ich wohl erst mal bleiben lassen.

Nice...

Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels. Meine erste Invention verlief erfolgreich, und ich habe dadurch 40 Millionen verdient. Na gut, nach Abzug der Fuelkosten habe ich 60 Millionen Verlust gemacht, aber das war nur ein Test. Inzwischen habe ich ein paar mehr Jobs am laufen und bin in froher Erwartung des Geldregens (wer die Ironie findet...).

Mit der Ascent Network geht es auch bergauf. Wir sind nun 18 Leute in der Corp, und mit Felix und Melv haben wir ein paar alte Hasen dazubekommen die sich im Norden gut auskennen. Ich hoffe ein paar Complexe bei ihnen Leechen zu können :>

Im Kontrast dazu haben wir mit Aqua, Eco und Etienne drei Komplette Neulinge aufgenommen, die mit ihrer Aktivität und ihren nervigen Fragen den Corpchat beleben. Auch Rogand, einen PvPler aus meiner Ex-Corp, den Haluten darf ich bei uns begrüßen. Und eine weitere Persönlichkeit ist zu uns gestoßen, aber diese erzählt euch dass alles aber am besten selbst wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Drei haben sich auch in den Urlaub verabschiedet, zwei sind unabgemeldet Dauer-AFK. Letztere möchte ich aber nicht einfach so schnell kicken, weil sie sich dann mit all ihrem Zeug im neutralen Nullsec befinden würden. Das wäre fies.

Ich bin aber froh über jeden einzelnen von ihnen, auch wenn es hin und wieder Reibereien gibt, besonders wegen Losses die außerhalb von PvP passieren. Ich muss da als CEO halt meckern =/

Jaja, der Blob :D

Um das Ganze mal zusammenzufassen: Mit der Corp und der Allianz geht es bergauf, nur nicht mit meinen Finanzen =/

Es geht uns gut. So gut dass ich inzwischen mit dem Gedanken spiele die Corp für

*seufz*

Industrie zu öffnen. Die Vorraussetzungen dafür sind jetzt da. Mal schauen was die Zukunft bringt.

Kommentare:

  1. Zum Thema Spys:

    das krasseste was ich bis jetzt zu dem Thema gelesen hab war das einer seinem FC angeboten hat dem gegnerischen FC in nem wichtigen Fight den Strom(am haus) zu kappen... also quasi hinfahren und kabel durchschneiden :D

    das war dem FC aber zu krass...

    AntwortenLöschen
  2. hmm, kann man trotzdem spielen! Notebook und UMTS/HSDPA Stick!
    Aber das ist schon so ne sache, aus dem Spiel wird real usw. und das sollte es aber nicht!

    AntwortenLöschen
  3. ja mischa, das war auf heise.de und im zusammenhang mit den goons, das kann man gleich doppelt nicht ernst nehmen :p

    MfG

    Chris Blackoak

    AntwortenLöschen
  4. Varimatras deVolair12. Juli 2010 um 20:22

    naja es haben sich auch schon leute, wegen ingame items totgeschlagen im rl... lustig is das nicht und spy's im ts oder so, sind immer gut, aber auch armselig, wenn man das nötig hat nur um nen vorteil zu haben und vielleicht nur dadurch zu gewinnen...

    ansonsten gut zu hören und zu sehn das es meiner alli besser geht, bin ja leider offline, aber naja irgendwas is ja immer, aber ich ich komme wieder...

    btw, gratz zum diplo! und komm mir ja nich quer, diplos verheiz ich zum frühstück :p :)

    AntwortenLöschen
  5. GZ zum Diplomaten

    Zu den Abrufsteigerungen ebenso. Meinen Beitrag hatte ich erst am 24. gepostet...

    http://ao-lai.blog.de/2010/06/23/donnerstag-eve-video-rundschau-8852015/

    Yitu

    AntwortenLöschen