Montag, 1. Februar 2010

Piratenpack

Neues Spielzeug

Wir haben mit Jovian Empire aufgehört also fangen wir mit ihnen auch wieder an. Freelancer stellte JE nach der kuriosen Mail das Ultimatum ihren Tower aus TJM abzuziehen, ansonsten würden entsprechende Schritte eingeleitet werden. Als Antwort wurden sie von einer Söldnercorp gewardeced und mussten Neovenator zu folge ziemlich einstecken. Wenn man es positiv sieht kann man hoffen dass die Kämpfe für unsere Verbündeten lehrreich waren, zumal ich bezweifle das H4X0R besser abgeschnitten hätte.
Jedenfalls verstrich die Deadline ohne dass JE Anstalten machte ihren Tower aus dem System zu schaffen. Als Reaktion darauf wurde ein Termin vereinbart und eine FREE/H4X0R (Verhältnis 2:1) Stealthbomberflotte fand sich alsbald an besagtem Tower in TJM ein. Schon mal mit Stealthbombern eine POS in den reinforced geschossen? Das dauert...

5-stündige Zerstörungsorgie

Schon bald wünschte ich mir eine Flotte aus Dreadnaughts zur Unterstützung. Ich war kurz afk und ließ meinen Stealthbomber naiver weise feuernd an der POS stehen. Ich kam gerade wieder als plötzlich eine kleine ATLAS Gang neben uns stand. Ich warpte sofort zu einem Planeten, und auch die restlichen Mitlgieder aus meiner Allianz reagierten geistesgegenwärtig. Leider hatten ein paar wenige Leute von FREE welche noch afk waren weniger Glück als ich. Wäre ich zehn Sekunden später zurück gekommen hätte es mich auch erwischt. Also schluss mit dem Kindergarten für den Rest des Abends, immer beide Augen auf den Local und aufs Overview haben. Immerhin galt es einen Job zu erledigen :D

Zurück an der POS sammelte ich erst einmal Leichen ein und schoss weiter auf die POS. Bald darauf enttarnte sich ein feindlicher Stealthbomber, schickte eine Bombe in unsere Richtung und warpte weg. Das war das erste Mal für mich dass ich von einem SB unter Feuer genommen wurde. Ist schon ein angenehm kribbeliges Gefühl wenn man die Bombe langsam auf sich zufliegen sieht. Ich glaube dass es da keinen von uns erwischt hat. Jedenfalls verteilten wir uns daraufhin mehr um die POS herum und hielten einen gewissen Abstand zum Forcefield, damit es uns bei der Flucht nicht am wegwarpen hinderte. Außerdem ließen wir die MWDs ab jetzt ausgeschaltet.

Das Ganze wiederholte sich einige Male, allerdings konnte entsprechender Pilot noch nicht einmal unsere Schilde mit seinen Bomben durchdringen. Wir machten uns zum Schluss nicht einmal mehr die Mühe weg zu warpen. Der Schild der POS schmolz nur langsam, SEHR langsam. Wir fingen an zu Halluzinieren und uns einzureden dass es "jetzt jeden Moment so weit sein müsste". Quälende Minuten, oder waren es Stunden? Aahh, die Träume vom Capitalblob, die gesamte Flotte einen Volley und ZACK ist der Tower im Reinforced. Noch Träger als Mining. Falls HSync so gerne Bergbau betreibt weil es bedeutet mal "ne ruhige Kugel zu schieben" wäre dass hier seine Erfüllung. Pixel um Pixel schoben wir die Schadenanzeige vorwärts und ich konnte Spüren wie nah wir unserem Ziel jetzt waren. Die Luft knisterte vor Spannung. Und natürlich von den Einschlägen der Torpedos in den Tower.

Doch plötzlich stand schon wieder eine Atlasflotte neben uns. Ich reagierte dieses mal schnell genug und leitete den Warp für die gesamte H4X0R Flotte ein. Da jeder es raus schaffte hieß es nun warten bis den Störenfrieden langweilig wurde. Sollte all das ankämpfen gegen die wiederaufladerate der Schilde etwa umsonst gewesen sein? Hmm, zweihunderttausend Sekunden für 45 Millionen HP. Weiss einer wie viel dass am 33% Peak ist?
Ich schaute getarnt an der POS vorbei wo nur noch eine rote Arazu hing. Wir beschlossen uns anzuschleichen und dann zuzuschlagen. Doch bevor wir in Reichweite kommen konnten tarnte sich das Schiff und ward nicht mehr gesehen. Back to Business und weiter auf das Teil eingeholzt. Kurz darauf erschien endlich der RF Timer. Jubel! Allerdings würde die POS an einem Dienstag um 6 Uhr in der früh aus dem Reinforced kommen. Na danke, ohne mich.

H4X0R hatte bei dieser OP keine Verluste zu beklagen. Außer einem: Ein Member verlor beim Einflug ins Nullsecsein Schiff weil er nach dem Sprung von einem Atlasmember decloaked wurde. Der Loss wurde ihm natürlich erstattet, und ich möchte mich hier nochmal bei ihm und dem Rest meiner Flotte bedanken dass sie ihre Zeit für die Sache hergegeben haben.Gelohnt hat sich es deshalb schon weil viele von ihnen schon lange keine 0.0 Luft mehr geschnuppert haben. Kijerius hat mit ihnen danach noch eine kleine Führung durch unser System gemacht :)

Übrigens mussten wir uns nicht um die abschließende Entsorgung des Towers kümmern da uns ATLAS diese Aufgabe abnahm. Damit war die Vertreibung von JE aus Geminate abgeschlossen. Nächstes mal werden sie ihre Nachbarn hoffentlich freundlicher begrüßen.


Alte Liebe rostet nicht

Hat sich verändert

Zenzatho Tessa meldete sich bei mir. Er ist ein Mitglied von meiner Ex-Corp Ascent Network und ich hatte mir damals im Wurmloch seine Navy Mega ausgeliehen und zersemmelt. Als Ersatz habe ich ihm meine eigene sowie etwas Geld gegeben, mit der Bitte mich zu kontaktieren falls er das Schiff jemals wieder veräußern möchte. Ich habe viel mit ihr in J-Viper und Nachbarsystemen erlebt und sie hatte mir äußerst gute Dienste geleistet (Resistenzen wie Sau). Ich hänge also sehr an ihr. Als Zenzatho mich ansprach reagierte ich mich einem lachendem und einem weinenden Auge. Die Dinger sind derzeit nämlich ziemlich teuer.

Aber es half ja nichts, ich nahm die Navy Megathron natülich trotzdem in Empfang und überwies Zenzatho bald darauf fast eine halbe Milliarde ISK. Hab mich gefreut wie ein Igel als ich die "Earth & Sun" wieder in meinem Hangar sah. Meine erste Wurmlochmegathron hieß "Moon & Star", ein unbekannter im Highsec gab mir auf Grund meines Namens den Rat mein Schiff so zu benennen. Ich frage mich bloß wie ich eine Vindicator oder Kronos benennen soll so ich sie denn mal fliegen sollte.

Jedenfalls stand sie da, in meinem Hangar. Seit unserer letzten Begegnung hatte sie sich ziemlich verändert. Zenzatho muss sie während meiner Abwesenheit wohl in dunklen Tarnfarben angestrichen haben, außerdem hat er einige Modifikationen vorgenommen. Ich frage mich was einem Carmouflage im Weltraum nützen soll. Na gut, anscheinend hat es etwas gebracht, das Schiff lebt ja noch. Das Traurige ist dass ich nicht wirklich weis was ich mit ihr machen soll. Natürlich ist sie ein wunderschönes Schiff um Missionen zu absolvieren, allerdings kann ich noch nicht einmal Level 4 Missionen fliegen. Des weiteren bin ich ja momentan im Nullsec beschäftigt. Und die Mega dort zum ratten zu benutzen ist mir zu gefährlich. Ich will das Schmuckstück ja nicht wieder verlieren. Tja, und bis ich irgend wann vielleicht mal Level 4 Missis fliegen kann habe ich bestimmt auch schon einen Flugschein für die Kronos.

Den Kauf bereue ich trotzdem nicht. Das Schiff hat für mich einen Wert der sich nicht in Nützlichkeit bemessen lässt. Sie ist für mich ein Symbol dass man seine Ziele durchaus erreichen kann, auch wenn man dabei oft auf die Schnauze fällt. Habt ihr auch Schiffe oder Items die ihr aus nostalgischen oder anderweitigen Gründen nie im Leben heraus rücken würdet?

Piratenpack!

Ich war Geil auf Blut und fragte die Nase ob er nicht Lust auf ein 1vs1 hätte. Ganz der Pirat stimmte er natürlich sofort zu. Als ich mich dann am nächsten Tag in seine Richtung auf machte schien er aber nichts mehr von unserem Gespräch zu wissen. Soso, Freund Nase möchte sich also auf diese Weise aus der Nummer heraus winden. Keine Chance! Siegesgewiss kam ich seinem Heimatsystem immer näher, bis ich irgend wann vorm Lowsec an die Tür klopfte und er mich schließlich herein ließ. Er saß in einer Rupture und ich in meiner Thorax. Beide Schiffe sind ziemlich übel, aber ich war mir sicher mit diesem kleinen Piraten spielend fertig zu werden. Sicher zitterte er schon vor Angst. Ich warpte zu ihm auf den Safespot und der Kampf begann.

Ich sah wie er seine Drohnen startete, die Viecher würden ihm auch nichts nützen wenn ich ihn erst mal weg geballert hätte. Ich schaltete, während ich mich seinem Schiff annäherte und schon mal die meinen startete, seine Drohnen auf. Und dann ging gar nichts mehr. Die Nase hatte in seiner Feigheit nämlich ECM Drohnen auf mich gehetzt, welche mich sofort beim ersten Cycle jammten. Meine Drohnen schwirrten noch friedlich um mich herum da ich sie noch nicht auf ihn gehetzt hatte. "Pha, deine kleinen fiesen Tricks werden dir auch nichts helfen." dachte ich mir während ich darauf wartete dass der Jammcycle beendet wäre. Der Cycle endete und ich wollte ihn aufschalten, doch was war das? Ich konnte nicht. Seine Drohnen hatten einen weiteren Treffer gelandet! "Betrug! Unfair! Schiebung!" schrie ich und und sah fassungslos zu wie immer größere Teile meiner Rumpfplatten weg schmolzen. Sobald dieser Jammcycle vorbei wäre würde ich ihm erstmal zeigen was es heißt sich mit mir anzulegen. Gnade ihm Gott, ich würde seine Leiche aufsammeln und sie einer ganz speziellen Behandlung unterziehen. Da, der Cycle war vorbei und...

Nachdem ich die zerstörte Tastatur ausgewechselt hatte und darauf wartete dass der dritte Jammcycle in Folge durchgetickert war gab ich mir nur noch wenig Chancen. Eine Minute permajammed im Cruiser ist schon ziemlich übel. Ich rauchte gerade mal so die Hälfte seiner Panzerung weg bis ich platzte. Diese Schmach würde mir dieser kleine Pirat mit seinen unsauberen, fiesen Tricks büßen. Ich habe Kontakte zu G00ni von Com-Star und werde demnächst da wohl was anleiern müssen.

Erst einmal stand jedoch die unmittelbare Rache im Vordergrund. Ich flog nach Doxdie um mir eine neue Thorax zu kaufen. Einer von Nasenmanns Schergen namens Tuguita hatte es gewagt mich heraus zu fordern. Er sollte meinen Zorn in voller Stärke zu spüren bekommen.

Zurück im verseuchten Piratengebiet stellte ich mich dem Kampf. Auch Tuguita flog eine Rupture. Und natürlich benutzte er in seiner Feigheit ECM Drohnen. Dieses Piratenpack, so berechenbar. Während des gesamten Kampfes wurde ich nur einmal gejammt. Das würde seinen Untergang bedeuten. Oder doch nicht? Sein Armorbalken bewegte sich nämlich um einiges langsamer als der meine. Ich war schon in Struktur als ich verzweifelt begann Ausweichmanöver zu fliegen. Leider war es zu spät und ich platzte. Danach verspottete mich der Pilot mit der Information das er ein komplettes Slave-Set im Kopf habe. Heulend machte ich mich zurück auf den Weg ins Highsec. EvE ist ungerecht! Und der Corpse Collection Point ist der unsymphatischste und unehrenhafteste Haufen der mir je untergekommen ist!

Jetzt mal ernsthaft, die Kämpfe haben jede Menge Spaß gemacht und waren lehrreich. Ich hatte als ich dort hin geflogen bin wirklich nicht gedacht dass ich derartig eingeschenkt bekomme. Nach dem Kampf gegen Rage Starwalker liebäugele ich jetzt mit ECM Drohnen. Was mich so sehr an den Dingern abschreckt ist dass es dem Zufall überlassen bleib ob sie einen Treffer landen oder nicht. Ich verlasse mich nicht gerne auf mein Glück (denn ich habe keins ^^), bisher habe ich immer mit den schnellen und Explosivschaden verteilenden Valkyrie II vorlieb genommen. Was haltet ihr denn für besser im Kampf gegen andere Cruiser? MAARRRV, was denkst du?

Im zweiten Kampf habe ich gemerkt dass ich der Rupture eher hinterherflog als sie zu umkreisen. Also habe ich manuell eine seitliche Kurskorrektur durchgeführt und siehe da, es kam weniger Schaden an. Leider war ich da schon fast tot ^^

Wäre ich nicht so lieb und anderweitig beschäftigt würde ich mir ernsthaft überlegen der Truppe beizutreten, denn dort scheint man etwas zu lernen. Außerdem sind jetzt die beiden Piloten die zusammen 99% der Bandbreite des deutschen Fanforums beanspruchen dort zu Hause. Also an alle die gerne einen Papagei auf der Schulter hätten: Wendet euch ingame an "Rage Starwalker" :)

Ihr versoffenes Piratenpack!

Kommentare:

  1. Hehe! YARRR!!! ;)
    Soso, wir unehrenhaftes Piratenpack? Das gibt Rache! Warts nur ab ;)

    @Dronen: Wenn man die Dronenskills so niedrig hat wie ich, macht das bisschen Schaden, dass ich raushauen kann damit, sowenig Unterschied, dass ECM-Dronen einfach sinvoller sind. Haben mir schon manches mal den Arsch gerettet ;) Wenn der Dronenschaden aber brauchbar ist, ist man imho mit den normalen Dronen besser beraten. Hat auch den Vorteil, dass man mit denen auch mal von nem BC aus gengerische ECM-Dronen killen kann ;)

    @Fight: Ja, der hat mir auch Spass gemacht. Ich hatte ehrlich gesagt nicht mit einem Sieg gerechnet, aber ECM ist in der Tat broken.

    Ich geb auch gerne mal ne Revange ;)

    mfG
    der Nasenmann

    AntwortenLöschen
  2. http://failfitting.wordpress.com/2010/02/23/bloder-carebear/

    Was lange gährt, wird endlich Wut. Oder wie ging der Spruch nochmal? ;)

    mfG
    der Nasenmann

    AntwortenLöschen
  3. Oh mann... ^^

    Nere mit dem Fit kannst ja auch nix reißen gegen ne Rupture!

    Single PVP is ne Thorax eh für die Katz... Damage is was tolles! Besonders wenn man VIEL Damage hat! Aber davon muss ja auch was ankommen! Nächstemal nimm ne Vexor und pump die mit Drones, Neuts und viel Tank voll!

    Neut immun und Jamming immun! Drones machens möglich... Warum diese Gallente nie ihre wahren Waffen nutzen ^^ NE NE


    Aso und zu dem MAAARRRRV:

    Ich hab mal eine Abbadon geplättet, obwohl der Junge mir echt Haushoch überlegen war. Alle Jamming Drones sind die Hölle und die -Large- Jamming Drones sind die Hölle persönlich... mit -Med- Drones hab ich ne Abbadon dauerjammed!

    AntwortenLöschen