Montag, 16. Februar 2009

Der erste Post: Vorstellung

Seid gegrüßt Kapselpiloten!

So, da wären wir also. Nach einigen Monaten in New Eden möchte ich nun anfangen von meinen bisherigen Erfahrungen und meinen zukünftigen Erlebnissen zu schreiben. Aber zuerst eine kurze Einleitung:

Eve-Online ist kein "normales" MMOG*. Im Gegensatz zu anderen MMO´s sind die Spieler nicht auf unterschiedliche Server, so genannte Shards unterteilt. Nein, ganz Eve läuft auf einem einzigen Servercluster. Die Galaxie namens "New Eden" umfasst derzeit mehr als 5000 Sonnensysteme, am zehnten März kommen rund 2000 neue hinzu. Derzeit gibt es rund 400.000 aktive Accounts**, womit EvE-Online bei den rein kommerziellen Onlinespielen*** auf Rang drei rangieren dürfte, hinter World of Warcraft und Herr der Ringe Online.

Ok, was unterscheidet Eve noch von anderen MMO´s? Naja, es geht beispielsweise nicht darum Erfahrungspunkte zu sammeln in dem man NPC´s (Nichtspielercharaktere) über den Jordan schickt. Skills werden ausgewählt und dann automatisch in einem bestimmten Zeitraum, abhängig von euren Charakterattributen trainiert. Auf diese Weise bringt es ein Wenigspieler im selben Zeitraum skilltechnisch zu genauso viel wie ein Vielspieler. In Eve gibt es jedoch zweierlei Arten von Erfahrung: Die Skills und die tatsächliche Spielerfahrung. Jedes mal wenn man denkt "Jetzt hab ich den Dreh raus!" schafft es das Spiel einem zu verdeutlichen dass dem nicht so ist. Meistens mit einem ziemlich harten Schlag ins Gesicht.

Eve besitzt einen freien Markt. Jede Resource und jedes Produkt dass man erwerben kann wurde tatsächlich von einem Spieler hergestellt oder abgebaut. Ausnahmen bilden einige Items deren Bedarf nur, oder zum Teil von dem Spiel selber, durch NPC´s gedeckt wird.

Man ist frei in New Eden das zu tun was man möchte. Es gibt keine Charakterklassen die einen auf ein bestimmtes "Berufsfeld" begrenzen. Hauptbeschäftigungen sind Bergbau, Missionen von NPC´s, PvP**** das Jagen von kriminellen NPC´s***** , Handel, Produktion, Forschung, und und und. Dabei ist man nicht auf eine Betätigung begrenzt, es gibt immer den "typischen" Mix:

Der PvPler verdient sich das Geld für seine Schiffe und Ausrüstung mit dem jagen von NPC´s oder dem absolvieren von Missionen. Der Produzent handelt auch gleichzeitig, denn wenn er sowieso seine eigenen Waren verkaufen muss, warum sollte man sich nicht auf den Märkten, auf denen man unterwegs ist nach profitablen Handelsgeschäften umsehen?

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt. Aber warum spielen nicht viel mehr Leute dieses Spiel?

Nun ja, Eve ist hart, dunkel, schwer, frustrierend und was die Einsteigerfreundlichkeit betrifft einfach nur bösartig . Am Anfang ist man planlos, wirklich planlos. Es gibt so viele Zahlen und Werte, so viele Dinge zu beachten. Wer bitte loggt sich gerne ins Spiel ein mit dem Ziel sich verwirren zu lassen. Jeder der mit diesem Spiel ein "Gut gegen Böse", Elfen gegen Orks erwartet wird bitter enttäuscht. Es gibt nur eine Moral, und das ist DEINE! Englischkenntnisse helfen SEHR viel. Was bringt es wenn man mit 95% der Mitspieler nicht kommunizieren kann? Erwartet nicht das ihr viel vom Spiel geschenkt bekommt. Ok, helfen tu ich Neulingen gerne, in der Hoffnung das sie dabei bleiben. Mehrere Monate alte Charaktere sollten jedoch keine großartige Rücksicht erwarten.
Ok, das ist nur mein Eindruck. Warum ich trotzdem weitergespielt habe? Masochismus! Ich wollte nicht dass das Spiel über mich bestimmt. Ich wollte mir davon einfach nicht vorführen lassen wie dumm ich bin. Naja, es hat sich gelohnt ;)

Zu mir: Ich bin 20 jahre alt, lebe in Menden (das ist nahe Bonn) und mache gerade meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Zu mir in Eve: Hab außer Invention bisher so ziemlich alles gemacht. Sei es PvP im kleinen wie im großen Maßstab, das errichten und betreuen mehrerer POSen******, Ratting, Handel, Missionen, Prodden etc. etc. Mein Ziel ist ganz klar jeden Winkel von Eve zu erforschen, jede Möglichkeit auszukosten, Mitspieler kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen (leider selten... SEHR selten).


Auf die Zukunft!

Nerevar Dwemor


*Massive-Multiplayer-Online-Game

*Trialaccounts mit eingerechnet (ein "Trial" ist eine zeitlich und inhaltlich begrenzte Probierversion eines Onlinespiels)

**keine kostenlose Mitgliedschafft, kein Itemkauf mit echtem Geld, über 10€/Monat

***Spieler gegen Spieler, Kampf, Krieg, verderben

****auch "ratten" genannt, durch den Abschuss erhält man Kopfgeld

*****Player-Owned-Structure, man errichtet einen Kontrollturm an einem Mond in einem System und kann dann dort alle möglichen Sachen machen :)

Kommentare:

  1. Wahre Worte !
    Als ich mit EVE anfing, kannte ich mich wirklich kein stück aus ! Ich wusste wie ich von einem Punkt zum anderen kam, das war aber schon alles! Man muss sich wirklich mit diesem Spiel auseinander setzen die strukturen und die Komplexen zusammenhänge der 100 verschiedenen Module verstehn! Sonst ist man in diesem Spiel verloren! Ohne hilfe hätte ich das allerdings auch sehr schwer gehabt!
    Ich spiele jetzt fast 2 jahre ohne Pause und entdecke doch sehr oft immer neue dinge in eve ! Die Erneuerungen nehmen kein Ende. Und es ist auch für jeden was dabei. Grosse Vielfallt !
    Jeder macht seine eigenen Erfahrung mit und in diesem Spiel, was die Charaktere und die Person dahinter angeht. Doch können sich auch gute Freundschaften daraus entwickeln.
    (manchmal auch liebe ;D )
    Ich spiele EvE sehr gerne einfach weil es so vielseitig ist und man sich in allem austoben kann!

    Gruss FDXMadEva

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geschrieben. Herzlich willkommen unter den Bloggern. Ich bin schon sehr gespannt, was Du uns alles berichten wirst. Einen Eintrag in meinem Blogroll hast Du schon mal.

    AntwortenLöschen