Donnerstag, 6. Mai 2010

Auszug

Vor mehr als drei Wochen habe ich meinen Posten als Vice-CEO der H4X0R Allianz niedergelegt. Vor über zwei Wochen folgte dann der Austritt von A-NET aus der Allianz und der Auszug aus Geminate. Warum dieser Schritt?

In den 5 Monaten meiner Tätigkeit in Geminate hatte ich nie das Gefühl etwas ändern, geschweige denn steuern  zu können. Ray tauchte beim in diesem Post besprochenem Councilmeeting auf und pochte auf seine Pläne mit den Moonmins. Sollte sich der Rat für eine Erhöhung der Allianzabgaben entscheiden so sollte das Votum, einschließlich seinem, einstimmig ausfallen. Drei Tage später griff Red Alliance die Konstellation mit den annehmbaren Monden an. Und trotzdem ließ Raylon sich nicht umstimmen. Das nur einmal exemplarisch dafür, wie es im Rat immer gelaufen ist.

Kugelfang

Kurze Zeit später jedenfalls wurde ein CTA ausgerufen zu dem 15 Leute erschienen. Fünf davon aus Ascent Network. Eine 10 Mann Corp hat 30% der Flotte einer 400 Mann starken Allianz gestellt. 15 Leute machten sich auf um gegen die 250 Mann starke Flotte von Red Alliance zu kämpfen.

Widerstand ist zwecklos!

PvE war nicht mehr vernünftig möglich mit dem Fall von 2H-TSE, denn in E-91FV schauten viel zu oft Rote vorbei, und die Allianz war  nicht in der Lage angemessen zu reagieren. Rote kamen und absolvierten ungehindert Complexe -> Frustration. PvP fiel aus dem selben Grund flach, denn wenn jemand eine Flotte eröffnete dann fanden sich kaum Member. Und wenn doch, dann waren es immer die selben Leute die mitmachten. Wo die restlichen 95% der Allianz waren? Ich weis es nicht...

Als ich einen Freund um Rat fragte wie ich nun handeln sollte ließ er sich die Situation erklären, warf einen Blick auf unser Killboard und schloss: "Das ist keine Nullsec Allianz." Solange ich dort bliebe würde auch meine Frustration bleiben. Wenn sich etwas für A-NET ändern würde dann nicht bei H4X0R.

Ich habe darüber also noch einmal geschlafen und Tags darauf meinen Posten abgegeben. Ich fing an mich von den Leuten zu verabschieden und meine Member über den Auszug zu informieren so gut es ging. Etwa eine Woche später war dann alles geregelt und A-NET verließ H4X0R. Meine Member brachten ihre Schiffe ins Highsec nach Aldik und ich begann die POS abzubauen. Bei der Evakuierung sind ganz schön viele Shuttles angefallen:

Shuttles... jede Menge Shuttles!

Kurz zuvor sprach ich mit einem Diplomaten von Black Legion und bat ihn der Corp um ein temporäres Bluestanding , damit wir ungehindert abziehen konnten. Der Bitte wurde dankenswerterweise statt gegeben. Zwei Stunden später startete Black Legion den Angriff auf E-91FV, das Heimatsystem von H4X0R. Da hatte ich wohl ein gutes Timing...

Wehmütig musste ich mit anschauen wie sie ohne Gegenwehr zuerst die SBU's an den Gates platzierten und schließlich den I-Hub in den reinforced schossen. Das System habe ich damals geclaimt und die Upgrades für den Hub habe ich mit einem Frachter recht abenteuerlich durchs Lowsec herein gebracht. Und da ging es hin, während ich dabei war die POS zusammenzupacken.

Ich lieh mir von Chris 4 Milliarden und setzte dafür meine Blueprintsammlung als Pfand ein. Von dem Geld kaufte ich mir einen Sprungfrachter, genauer gesagt eine Anshar.

Das wird teuer...

Ein wunderbares Schiff mit mehr als 350k m³ Laderaum, was sieben verpackten Battleships plus Fitting entspricht. Mein Alt hat Frachter- und Agilitätsskills auf Stufe fünf und auch ein entsprechendes Implantat, so dass der Sprungfrachter "nur" 26 Sekunden braucht um in den Warp zu gehen. Afk haulern geht damit im Vergleich zum normalen Frachter relativ fix.

Als an der POS nur noch der Corphangar stand sprang ich die Anshar also nach E-9, lud alles ein und flog den ganzen Krempel nach Jita wo auch das Schiff verkauft wurde damit ich mir meine geliebten Blueprints wiederholen konnte (DANKE CHRIS!!! :D). Ich entankerte den Tower welcher Eigentum von H4X0R war und übergab ihn Kijerius, welcher noch eine Bombe auf die ganzen Shuttles schmiss.

KABLAM!!!

Damit war der Auszug von A-NET aus Geminate abgeschlossen. Und ein paar Stunden auch später der von H4X0R...

Kommentare:

  1. Ja, es tut einem in der Seele weh, wenn man sich Monate lang abgerackert hat und dann feststellen muss, das alles für die Katz war.

    Es scheint die Zeit zu sein, sich neu auszurichten. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr komme ich zu dem Schluss, das dies wohl Charma sein muss. Es ist wohl einfach an der Zeit sich neu auszurichten, anstatt sich an altem fest zu klammern.

    Kopf hoch. Das wird schon.

    AntwortenLöschen
  2. Ein bemerkenswert kompromissloser Schritt, Respekt.
    Halt uns mal auf dem Laufenden, wie es mit Deinen Plänen weiter ausschaut, ich stecke imo in einer Identitätskrise und will mich auch neu orientieren :)
    so long

    AntwortenLöschen
  3. "15 Leute machten sich auf um gegen die 250 Mann starke Flotte von Red Alliance zu kämpfen."

    Da wurde mir ganz anders.

    Viel Glück beim Finden einer neuen aktiven Nullsec-Allianz, das wird schon wieder werden. Nachdem ihr W-Space nie erwähnt habt nehme ich vorsichtshalber an es ist für euch keine Option. Es kann zwar klein/fein/mein sein, aber Nullsec ist es halt nicht.

    cheers
    Panthe

    AntwortenLöschen
  4. A-Net sind doch schon bei -7- jetzt. Da wird ihnen eine Menge geboten zur Zeit. :) Für die PvPler ist das sicher eine tolle erfahrung einmal Blob gegen Blob und nicht Blob gegen 15. ;)

    AntwortenLöschen