Dienstag, 23. Juni 2009

Unknown – Blut, Schweiß, Tränen



Ich zitiere mal aus dem Post „Unknown – Goldrausch“:

Es wird nicht immer alles glatt laufen. Ich bin mir sogar ziemlich sicher dass wir das eine oder andere Schiff bei diversen „Unfällen“ verlieren werden.

Tja, einen ersten Rückschlag hat es schon gegeben. Helios und ich machten uns mit leicht modifiziertem Fitting auf ein Nachbarsystem zu erkunden. Wir fanden ein sehr gutes Belt mit je 50k Einheiten ABC und entschlossen uns zu zweit das Sleeper BS und die zwei Cruiser anzugreifen. Wo der Fehler genau lag kann ich mir im Nachhinein schwer erklären. Zwar fehlten uns die schönen Boni von J-Viper aber immerhin waren auch wir in zwei Battleships. Genug um mit diesem lächerlichen Spawn fertig zu werden, würde man vermuten. Wir hätten wohl besser die Altbewährte Hasenfußtaktik anwenden sollen, und immer hinaus warpen bevor die Schiffe in Scramblerreichweite kamen.

Was jedenfalls passierte war folgendes: Wir warpten auf 100 Kilometer hinein und die Cruiser waren verdammt schnell bei uns. Helios Apoc war ihr Ziel. Bevor wir hinaus warpen konnten war er auch schon gescramblet und die Cruiser sowie das Battleship arbeiteten sich langsam durch seine Panzerung. Ich warpte an einen Planeten weil sich mein Cap langsam erschöpfte, kurz danach warpte ich wieder auf 100 zu Helios weil ich hoffte Aggro ziehen zu können. Allerdings interessierte sich nur ein Cruiser für mich und ich warpte wieder weg bevor er zu nahe kam. In einem letzten Versuch warpte ich auf null zu Helios weil ich hoffte das gesamte Feuer auf mein Schiff lenken zu können. Doch die Sleeper ließen nicht von ihm ab, und so verließ ich den Kampfplatz kurz bevor seine Apoc explodierte.

Enttäuscht von dieser Schlappe zogen wir uns wieder nach J-Viper zurück. Der Traum eine glorreiche Schlacht zu schlagen um sich anschließend im schimmernden ABC zu wälzen war wortwörtlich geplatzt. Nicht nur das, auch zukünftige Operationen waren mit dem Ausfall eines Kampfpiloten gefährdet. Doch es gab einen Silberstreifen am Horizont...

Ich weiß nicht genau was meine Allianzmitglieder mit J-Viper hatten. Mir wurde berichtet das sich nur alle Jubeljahre mal, ca. alle zwei Wochen, ein Zugang zum Highsec öffnet. Diese Berichte kann ich so nicht bestätigen. In den zwei Wochen in denen ich hier bin hatten wir vier oder fünf Zugänge. Dazu noch einige ins Lowsec. Versorgungsprobleme gibt es demnach bislang nicht. Als sich vor einigen Tagen ein Wurmloch in ein System einen Sprung (!!!) von Jita entfernt öffnete nutzten wir die Gelegenheit um neues Material, Schiffe (Helios besorgte sich eine Abaddon) sowie Treibstoff ins System zu schaffen. Zusätzlich konnte ich die bei Dysno gewonnenen Exotic Dancers u.v.m. dahin bringen wo sie gebraucht werden. Nämlich zu uns („Ja Ladys, macht es euch da hinten schon mal gemütlich, ich komme gleich nach“). Auch habe ich die Gelegenheit genutzt um mir einen kleinen Wunsch zu erfüllen:

Evilthron

Ja, so eine Navy Mega ist schon was äußerst feines. Der Unterschied zu meiner normalen Megathron macht sich dank 85% Omnitank durchaus bemerkbar. Heißt ich kann das meiste mit Unterstützung per Remoterepp von meinen Flottenkameraden gut tanken. Problem ist nur das ich selten das Ziel der Sleeper bin. Es scheint als würde ich mit meinen Waffen nicht so viel “Aggro” aufbauen wie z.B. die Scorpion von Dang Fu mit ihren Jammern. Größter Vorteil ist daher das ich als erstes reinwarpen kann um Stageaggro zu ziehen ohne gleich zu platzen. Denn bis das Netz aus Remote Repairern und Energie Transfers erst einmal aufgebaut ist vergehen einige Sekunden. Und dieser Zeitraum kann einer Meute marodierender Sleeper durchaus genügen um ein auf Armor getanktes Caldarischiff ohne Unterstützung zu zerlegen...

Der Ablauf in J-Viper ist in etwa so wie ich mir das auch vorgestellt hatte. Das System an sich ist schnell ausgedünnt, jedoch liegen hinter den sich öffnenden Ausgängen meist ertragreiche Systeme. Bis ein paar dutzend Belts und Sleepersites leergefarmt sind hat sich das Wurmloch aber schon lange wieder geschlossen. Trotzdem lässt sich dort mit einem Auge aufs Wurmloch und einem auf dem Scanner recht entspannt Minern. Die meisten Belts lassen sich mit Drohnen auch gut alleine Säubern da oftmals nur Fregatten spawnen. Einfach, ertragreich, entspannend...

Es gibt Leute die das mögen...

Wir waren bisher jedoch nicht in der Lage an das wirklich gute Zeug, die Radar und Magnetsites heran zu kommen. Die Sleeper dort haben uns selbst in einer Vier-Mann-Flotte schnell wieder vertrieben. Besonders die Scorpions stecken einfach zu viel Schaden ein als das wir mit dem Reparieren hinterher kommen könnten. Es würde wahrscheinlich besser werden wenn wir näher an die Sleeperschiffe heran fliegen würden, damit die Jammer ihre volle Wirkung entfalten. Allerdings möchte ich ganz besonders nach dem Verlust der Apocalypse mich nicht auf riskante Experimente einlassen (nein, diesmal nicht ^^) und die gesamte Flotte ich Reichweite der Warpstörer der Sleeper bringen. Zumindest so lange nicht wie wir den Verlust unserer Schiffe hier nicht einigermaßen kompensieren können. Ich hoffe auf die nächste Spiegelung von Tranquility auf den Testserver, so dass man da risikofrei einige Tests machen kann. Es ist wirklich frustrierend wenn an die Container in den Hacking- und Archeologiesites kein herankommen ist. Wer weiß schon wie viele hundet Millionen dort herum liegen. Aber gestern hat sich das geändert. Vor zwei Tagen scannte ich folgende nämlich Site in J-Viper aus:

Das Sleeperloot muss fließen...

Ich warpte gecloact hin um mir das Ganze mal anzusehen. Und siehe da, der Anfangsspawn bestand nur aus einem dutzend Cruisern und Fregatten. Das ließ die Hoffnung in mir aufkeimen das wir diese Site auch mit nur vier Piloten säubern und die wertvollen Container looten könnten. Doch Dang Fu hatte eine bessere Idee...

Tags darauf machten sich eine Scorpion, eine Abaddon und eine Navythron auf den Weg. Genaue Anweisungen wurden gegeben und anschließend die Site angewarpt. Mit dem üblichen kribbeln wenn es gegen Sleeper geht aus dem Warp fallend wurden als erstes die Fregatten unter Beschuss genommen, da ich vermutete dass die Cruiser den nächsten Spawn auslösen würden. Als die Fregatten zu nah waren als das man sie mit den großen Turrets hätte treffen können wurde das Feuer aufgeteilt. Die Waffentürme und Raketen kümmerten sich ab da um die Cruiser während die Drohnen sich an den Fregatten gütlich taten. Um das Callen der Ziele auf ein Minimum zu begrenzen wurden mir sämtliche Drohnen zum assistieren zugewiesen und leisteten, bis auf ein paar ausreißer gute Dienste. Die Sache mit den Ausreißern wurde auch behoben, man muss nur in den Drohnenoptionen das Häckchen „Focus Fire“ entfernen.

Mit Target Painter, Webber und Scrambler bewaffnet gelang es mir immer wieder nahe Fregatten „einzufangen“(oder auch zu „verankern“ ^^) wodurch die Drohnen äußerst kurzen Prozess mit ihnen machten. Derweil fraßen sich unsere Laser, Raketen und Railguns durch die Cruiser. Und schließlich war es so weit. „Feuer einstellen und Drohnen rein holen“ war das Kommando. Uns umkreisten noch immer ein Cruiser und eine Fregatte, Navythron und Abbadon warpten raus und auch die Scorpion verschwand danach zur POS als sie einen positiven Jamcycle auf beiden Sleepern hatte. An der POS angekommen warpte sie sofort auf Null zurück zu Magnetsite, in die Nähe der heißbegehrten Container. Und dann fing sie an zu jammen.

Fast schon friedlich ^^

Während dessen packte der verbliebene Trupp seine Archeology und Salvaging Schiffe aus und wartete auf den Bericht ob die beiden Sleeper durch die Scorp permagejammt werden konnten. Die Bestätigung kam und die Lootschiffe warpten zur Scorpion. Ich im Salvagingschiff machte mich ans salvagen der Wracks und Dang Fu im Hacking/Archeology Schiff machte sich ans... erhm, er öffnete die Container. Sehr positiv zu erwähnen wäre hier noch das wir nicht wie befürchtet T2 Module für Hacking, Salvaging und Archeology benötigen. Level vier und entsprechende Rigs reichen aus. Das erspart uns glücklicherweise einige Wochen Skillzeit.

Uns fiel ein statisches Sleeperwrack auf, anscheinend eines von der Sorte wo man die begehrten Teile für die T3 Schiffhüllen bekam. Doch auch was aus den Containern kam kann sich sehen lassen.

Loot

Es war so viel das ich am Ende mit einem Container per Tractorbeam im Schlepptau hinter dem Bergungsschiff her geflogen bin damit der Pilot das Loot dort hinein legen konnte. Ich hab es hoch gerechnet und der Wert für das Loot beläuft sich unverarbeitet auf ca. 750 Millionen ISK (mit Hilfe von EvE-Central grob überschlagen). Für ca. 30 Minuten „Arbeit“ find ich das echt nicht schlecht. Besonders im Hinblick darauf dass es sich bei dieser Site nur um eine mittelmäßige gehandelt hat.

Nachdem die Container geleert waren haben wir uns natürlich an den verbliebenen Sleepern versucht. Also wieder in die Kampfschiffe und mit gebührendem Abstand die beiden verbliebenen Sleeper weg geschossen. Der nächste Spawn bestand dann aus 16 Cruisern und Frigs. Wir konnten zuerst nicht genug Schaden auf die Cruiser bringen um sie schnell zu zerstören, bis uns auffiel das sie von einem anderen Typus Cruiser repariert wurden. Nachdem diese beseitigt waren ließ sich auch der Rest bereitwillig über den Jordan schicken. Der nächste Spawn kam, und dieser teilte so gut aus das es nur dreißig Sekunden von seinem auftauchen bis zu dem Zeitpunkt wo ich in den Warp ging dauerte. Ja, ich hatte Angst ^^

Ich mache mir immer Notizen zu so ziemlich allem, um Informationen für zukünftige Operationen zusammen zu tragen. Das hier ist ist entstanden während wir die Magnetsite gemacht haben:

Magnet: Forgotten Core Data Field
10 Containers
Initial Spawn:
5x Cruiser (5x Awakened Keeper (Webber Scrambler Neut Trigger))
6x Frigattes (6xEmergent Sentinel (Webber Scrambler))
Second Spawn:
8x Cruisers (2x Awakened Sentinel (Webber Scrambler), 3x Awakened Keeper (Scrambler Trigger), 3x Awakaned Warden (RR))
8x Frigattes (4x Emergent Keeper, 4x Emergent Warden (Webber Scrambler))
Third Spawn:
4bs zomfgololol out

Wenn noch ein paar mehr Sites und Informationen dazugekommen sind dann mach ich daraus was übersichtliches in HTML oder so. Aber schon jetzt kann man denke das Wichtigste für zumindest diese spezielle Site ablesen...

Ansonsten? Tja, wir sind immer noch zu wenige hier im System. Die Allianz sagte mir ich wäre als Verstärkung da, doch langsam beschleicht mich das Gefühl das wir die Ablöse sind. Level fünf Missionen sind jetzt bei den Leuten dort anscheinend der Renner. In Anbetracht dessen was wir gestern aus der Magnetsite heraus geholt haben kann man sich doch eigentlich nur die Haare raufen. Uns entgeht einiges an Material welches direkt vor unserer Nase liegt, aber wir kommen nicht heran. Deshalb möchte ich noch einmal deutlich machen das Verstärkung durchaus willkommen ist. An diejenigen die sich die ganze Sache einmal anschauen möchten... Naja, meldet euch einfach ^^

Aber man sieht schon, es wird langsam. Auch wenn ich uns noch im Aufbau sehe haben wir bisher doch einiges erreichen können. Helios hat den Verlust seiner Apoc wieder raus, vielleicht hat er sogar schon Plus gemacht. Shin sagte mir er hätte schon mehr Geld hier verdient als in der gleichen Zeit im Empire (hat er auch gleich wieder in neue Module und Schiffe investiert ^^). Und ich? Nun ja, ich will langsam eine sehr alte Rechnung bei meinem guten Freund begleichen weshalb sich mein Wallet die nächsten paar Wochen wohl nicht sehr zum positiven verändern wird. Falls etwas übrig bleibt haue ich das mit Xanija und Aerouge beim Poker auf den Kopf.

Und nun entschuldigt mich bitte, ich hab gerade ein gutes Blatt...

Kommentare:

  1. Hmmm unsere Aktion Sommerloch neigt sich ihrem Ende entgegen... aber irgendwie habe ich noch Interesse daran sleeper weg zu bruzeln ;-) ... muss heute Abend mal mir Rosk palavern ob der mich frei stellt um zu euch zu stoßen oder andere Corpaktionen Vorrang haben ;-)

    Ansonsten werde ich wohl demnächst wieder lvl 4 fliegen und meine PvP Statistik weiter pflegen ;-)

    Gruß Aerouge

    AntwortenLöschen
  2. War schon unglücklich die Sache mit den Gravi-Spawn. Aber zwei BS sollten lange genug tanken können um abzuhauen. Evtl hätte er(-oder beide) seine(eure) Drohnen für ein Ablenkungsmanöver einsetzen sollen falls welche mitgenommen wurden. Ihr wisst ja die Sleeper verspeisen gerne Drohnen;)

    AntwortenLöschen
  3. Schade das ich erst jetzt diesen Blog gefunden habe.
    Ich finde ihn gut zu lesen und er gibt mir viele neue Tipps und Informationen.
    Eine Sache habe ich aber noch nicht verstanden.
    In welcher WH Klasse seit ihr.
    Seit ihr in eurem Klasse 5er?

    AntwortenLöschen