Donnerstag, 20. August 2009

10.000

Diagramm <3

Wow, Zehntausend... In ISK recht wenig aber für einen auf die deutsche Sprache beschränkten Weblog zu einem ziemlich unpopulären Spiel mit nunmehr fünzig Posts weit mehr als ich erwartet habe. Was soll ich sagen?

Danke!

Um mich euch gegenüber erkenntlich zu zeigen biete ich ab sofort Verbraucherinformationen an. Diese findet ihr oben rechts, über dem Blogarchiv. Ich habe mich gegen "Adsense" von Google entschieden, zum einem weil die Einnahmen sowieso lächerlich gering sind, zum anderen weil Google's Adsense mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Werbung für Iskseller schalten würde. Diese Plage möchte ich von diesem Ort fern halten ^^

Ich habe mich, nachdem ich bei Rosk Holzauge darauf gestoßen bin für Isksense entschieden. Damit kann man für ISK Werbung schalten lassen. Die Werbung bezieht sich nur auf EvE, z.B. für Frachterdienste, Corpwerbung, Söldner etc. Vielleicht bietet ihr ja einen Dienst oder Ähnliches an, schaut mal auf die Seite von denen, vielleicht findet ihr dann eure Werbung dann ja bald in verschiedensten Blogs :)
Ich gehe nicht davon aus das ich damit Millionen an ISK verdienen werde allerdings halte ich es für ein sehr nettes Gimmick, einige Anzeigen haben mich durchaus schmunzeln lassen. Es passt halt irgendwie und reißt einen nicht irgendwo raus. Also werft ruhig mal ein Auge drauf *pfeif* ^^

Nun aber weg von diesem Thema und hin zu einem kleinen "Was war? Was wird?" anlässlich des Jubiläums:


Ich habe den Blog gestartet zwei Wochen nachdem ich meinen Frachter verloren hatte und aus Sev3rance ausgetreten bin. Damals wusste ich noch nicht das es mich so stark in Unknown ziehen würde und ich hätte mir auch nicht zu träumen gewagt dass das Projekt derartige Ausmaße annimmt. Ich dachte eigentlich ich schnuppere mal kurz rein und das war es. Ich wollte das ganze eigentlich mit einem Freund durchziehen aber leider ist daraus nichts geworden, Sev3rance sollte für einen solch loyalen Piloten sehr dankbar sein.

Hilfe erhielt ich dann durch einen ehemaligen Handelspartner und Eva, meinem Ex-Ceo. Die Zeit im ersten Wurmloch (Class 2) war lustig, die Sleepersites konnte ich gerade eben so mit meiner Myrmidon Solo packen und wir hatten ziemlich oft Fremde zu Besuch. Ich vermute dieses System hatte ein statisches Wurmloch ins Highsec. Später kam auch mein Freund kurz zu Besuch und wir erlebten einige lustige Sachen zusammen. Mein Handelspartner berichtete mir kurz darauf das seine Allianz ebenfalls in ein Wurmlochsystem eingezogen sei, angeblich eines der Stufe fünf.

Nach kurzer Zeit beschloss ich meine Sachen zu packen um in dieses System umzuziehen. Ich bewarb mich mit meiner Ein-Mann Corp bei der Allianz mit der Absicht sie bei ihrem Projekt zu unterstützen. Mir wurden Horrorgeschichten erzählt, Wochenlang keine Zugänge, massig geplatzte Schiffe und kaum vorhandene Sites. Das war mir egal, ich wollte mir selbst ein Bild von der Lage machen. Problem waren nur die Finanzen. Während ich diese auf Vordermann brachte zeigte ich gleichzeitig Beam, einem deutschen Piloten den ich bei meinen Handelsausflügen in einem Startsystem der Gallente aufgegabelt hatte, New Eden und im speziellen die Region Providence. Noch genauer das System E-YCML, wir hatten zu der Zeit Krieg und ich wollte ihn aus der Schusslinie haben.

Einige Zeit später hatte ich genug Geld für einen großen Factiontower und ziemlich viele Module zusammen. Diese wurden gekauft und danach auf einen guten Eingang gewartet. Dieser kam nach ca. zwei Wochen an einer gut gelegenen Stelle in Providence. Mit Hilfe von Eva und meinem Freund lotsten wir den Frachter zum Wurmloch, er entlud seine Fracht und machte sich zurück ins bekannte Universum. Ohne seinen Besitzer.

Die POS wurde aufgebaut und ich bemerkte erschrocken dass die Allianz die Gelegenheit nutze um den Großteil ihrer Leute aus dem System abzuziehen. Doch zwei Miner blieben da und zusammen säuberten wir unter etwas abenteuerlichen Umständen das erste Belt.

Schon bald darauf meldete sich mit Helios der erste Blogleser der seinen Fuß ins Unknown stecken wollte. Wir konnten zusammen beinahe jede Ladar und Gracimetric Site räumen. Leider nur beinahe jede. Doch kurz darauf stieß Dang Fu zu uns, mit seiner Hilfe letztendlich konnten wir uns auch erfolgreich an die ersten Sleepersites wagen. Bald darauf holte er noch seinen Kumpel Zenzatho ins Boot und auch Heimdall stieß zu uns.

Mehr und mehr Leute kamen, einige wie Overmind verließen uns nach kurzer Zeit leider wieder, mal eine Weile nichts tun zu können ist verständlicherweise nichts für jeden. Mit Shanra, Dysp, Manu, Hazza, Nyx und ThTs kamen bald jedoch auch jene die dem trotzten. Manu kam sogar mit seiner Rorqual. Sleepersites waren nun kein Problem mehr und wir entdeckten bald dass es statische Wurmlöcher gab und wie wir sie nutzen konnten. Die Informationen dazu hatten wir von der Corp erhalten welche sich nun mit uns im Wurmloch befindet.

Das war jedoch eine Phase in der ich relativ wenig Zeit hatte. Ich übertrug die Kompetenzen an Shanra, Manu und Dang Fu, leider ist letzterer nur noch sehr selten online. Zwischenzeitlich meldeten sich weitere Spieler und es lief alles wie geschmiert. Bis zu meiner Entscheidung der anderen Corp zu erlauben sich in unserem System nieder zu lassen. Diese stieß vielen in der Corp sauer auf. Der großteil war zwar skeptisch, beschloss sich auf mein drängen und nörgeln und bitten hin das ganze wenigstens mal anzuschauen. Einigen der aktivsten und engagiertesten Mitglieder, darunter zwei der drei Direktoren, gefiel das alles jedoch ganz und gar nicht und sie verließen wortloß über Nacht das System und die Corp. Mit Hilfe der anderen Corp die mit Hindernissen in unser System gelangte gelang es und jedoch den Verlust halbwegs zu kompensieren. Derzeit ist das einzig wirkliche Problem eine Recht hohe Inaktivitätsrate. Es ist Sommer und einige arbeiten in der Tourismusbranche :)

Aber glücklicherweise kommen immer noch Anfragen von euch. So darf ich White willkommen heißen. Und derzeit treffen noch drei weitere Leute die Vorbereitungen für ihre Abenteuer im Unknown :)

Ich blicke dem ganzen optimistisch entgegen. Es pendelt sich alles so langsam ein. Von der Ursprungsbesatzung von J-Viper ist niemand mehr da, damals waren zwei Corps hier vertreten. Diese haben sich im Laufe der Zeit samt ihren Besitztümern zurückgezogen. Jetzt sind THP und wir hier. Die Amerikaner sind mir äußerst symphatisch, es ist jedes mal eine Freude wenn sie versuchen in gebrochenem Deutsch mit uns zu reden, hätten sie damals in der Schule nur aufgepasst ^^

Was bringt die Zukunft? Tja, das mit dem Unknown hat durchaus noch Verbesserungspotential. Und zwar so weit die Phantasie reicht. Aber ganz ehrlich? Ich glaube uns geht es schon gut so wie es jetzt ist. Ich kann mir nicht mehr vorstellen in Providence für 15 Mio die Stunde ratten zu gehen weil man hier in einer Stunde mehrere hundert Millionen machen kann. Das ist zwar nur sehr punktuell aber ich glaube man kann verstehen was ich meine.

Abseits vom Unknown tut sich was. Wie schon gesagt, ich hätte nicht gedacht dass ich mich derart darauf fixieren würde. Am Horizont zeichnet sich das nächste größenwahnsinnige Projekt ab, und diesmal ist mein Freund mit an Bord. Als ich den Blog startete hatte ich mir eine kleine Liste gemacht was ich gern noch alles tun würde. An Ideen mangelt es nicht. Aber bevor ich irgend etwas anderes Anfange möchte ich das Projekt Unknown sowie seine Teilnehmer in trockenen Tüchern wissen. Ihr könnt ja dabei helfen ;)

Kommentare:

  1. Meinen herzlichen Glückwunsch zu den 10.000. Das ist echt ein Meilenstein. Weiter so... auch wenn ich hier wenig Kommentiere, so lese ich jeden einzelnen Beitrag von Dir mit großer Neugier.

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie gefällt mir dieser Satz nicht
    "Aber bevor ich irgend etwas anderes Anfange möchte ich das Projekt Unknown sowie seine Teilnehmer in trocken Tücher wissen" Das hört sich sowie ein Abschied aus dem Unkown Space an von dir

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zu deinen 10.000 :D

    Irgendwann kannst du alles mal in einem Buch zusammenfassen, das wird sicher ein Bestseller.

    Nur weiter so ! Habe dir immer gern geholfen und das wird auch immer so bleiben. Deine Taten verdienen grosses Lob!

    Bis auf bald , deine Eva

    AntwortenLöschen
  4. Der alte hase... hehe ich hab bei den 10.000 bestimmt schon allein über 100 erwirtschaftet... ich schau ständig bei dir rein in der Hoffnung was neues von dir zu hören.

    Also schonmal Grtz von mir! :)=

    Wir lesen uns...

    AntwortenLöschen